Beratung

Allgemein

Allgemeine psychologische Beratung, Lebensberatung

Familie

Konflikte in Familie oder Partnerschaft, einschließlich Paarberatung

Beruf

Konfliktmanagement, Entwicklung von Führungskompetenz

Neuorientierung

Berufliche oder private Schwellensituationen, Veränderungswunsch

Arbeitsweise

Analytisch, strukturierend, integrierend, lösungsorientiert.

Mein Arbeitsstil ist geprägt von einer psychodynamischen Herangehensweise und meiner Erfahrung als Managerin und Führungskraft. Darüber hinaus bietet die Psychosynthese Zugang zu einer großen Methodenvielfalt.

Psychoanalyse

Wissen um die Wirkung des Unbewussten

Verhaltenstherapie

Chance der Erlernbarkeit neuen Verhaltens

Gestalttherapie

Dimension der Veränderbarkeit im Hier und Jetzt

Systemische Therapie

Einbeziehen des familiären bzw. beruflichen Systems

Humanistische Psychologie

Aufruf zur Mitgestaltung und Entwicklung der eigenen Biographie

Transpersonale Psychologie

Bewusstsein über die Suche nach der Sinnhaftigkeit des Seins

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, in der es noch immer verpönt ist, Themen wie Zweifel am Sinn des eigenen Tuns, Angst vor Niederlagen und seelische Erschöpfung zu thematisieren. Wer nicht (mehr) funktioniert, läuft Gefahr, (zumindest temporär) seinen Arbeitsplatz und mitunter sein soziales Umfeld zu verlieren, ganz abgesehen von den damit verbundenen Existenzängsten. Auch eine noch so hoch dotierte Position bietet heute keine Sicherheit mehr. Umso wichtiger ist es daher, die Sicherheit, die es „draußen“ nicht mehr ausreichend gibt, in sich selbst zu finden. Dies ist eines der Hauptanliegen der Psychosynthese. Die Vermittlung und Anwendung ihrer Prinzipien kann entscheidend dazu beitragen, unser „inneres Universum“ und die darin herrschende Dynamik zu erkennen und zu verstehen.

Ein wichtiges Ziel der Arbeit an sich selbst ist somit das Erkennen der Vielfalt unserer Persönlichkeit, ihrer Geschichte sowie der in ihr schlummernden Möglichkeiten in Bezug auf die Zukunft. Wie ein innerer Kompass fördert dieser Prozess die Bereitschaft, sukzessive Verantwortung für die eigenen Lebensentscheidungen und letztlich die Führung für sich selbst (wieder) zu übernehmen. Auf diese Weise können wir zu der inneren Stabilität und Souveränität finden, die uns den Umgang mit den äußeren Realitäten erleichtert und den Fortlauf der eigenen Lebensgeschichte selbstbestimmter gestalten lässt.

Nathaly Samy

Qualifikation
  • Von 1998 bis 2018 Führungskraft in der klinischen Forschung und Entwicklung
  • Seit 2008 Seminarkonzeption/-leitung, Begleitung von Gruppenprozessen
  • Seit 2013 Dozentin für Psychosynthese (aeon, Schweiz)
  • Seit 2015 Coaching und psychologische Beratung in eigener Praxis
  • Beratung auch in Englischer Sprache
Ausbildung
  • 1987-1994 Studium der Medizin, Approbation & Promotion
  • 2003-2006 Ausbildung zum zertifizierten Psychosynthese-Berater (Institut für Psychosynthese aeon, Schweiz)
  • 2006-2010 Kontinuierliche Weiterbildung in Psychosynthese, Abschluss der Weiterbildung in Psychoenergetik und Lehre der 7 Strahlen (Zentrum für lebendige Ethik Deutschland)
  • Seit 2017 in Weiterbildung zur ärztlichen Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin bei der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse e.V. (MAP)

Kontakt